Exklusiv für Mitglieder

Bürger*innen-Energiewende!

Bild: Rudolpho Duba / pixelio.de

Windpark Lahr 2

Wir freuen uns sehr, dass wir in der Nähe von Lahr im Schwarzwald unser drittes Windprojekt realisieren können!

Re-Powering – aus alt mach neu

Ein Brand hat die alte Anlage, ein „Oldtimer“ aus dem Jahr 2005 zerstört. Mit dem Neubau einer hochmodernen, neuen großen Anlage steigt die Stromproduktion im Vergleich zur alten Anlage auf das Vierfache. In unmittelbarer Nähe stehen noch zwei weitere Windenergieanlagen. Das Repowering-Projekt wird im Landkreis Ortenau auf dem Langenhard, einem Bergrücken bei Lahr auf 490 m üNN umgesetzt. Die Stadt Lahr, die Genehmigungsbehörden beim Landratsamt Ortenau sowie alle Grundstückseigentümer der benachbarten Windräder und der neuen Anlage haben wohlwollend zusammengearbeitet und dem Neubau zugestimmt.

Die OEKOGENO betreibt am Standort seit 2016 eine Windenergieanlage, die ebenfalls als Repowering-Anlage
realisiert wurde.

Mit der Errichtung der neuesten, hochmodernen Windenergieanlage vom Typ ENERCON E-138 mit 4,2 MW Leistung setzen wir einen Meilenstein wirtschaftlicher Windenergienutzung.

OEKOGENO-Mitglieder können sich als atypisch stille Gesellschafter beteiligen.

Jedes Mitglied kann maximal Anteile in Höhe von 5.000 Euro zeichnen.


In allen unseren Projekten wollen wir immer möglichst vielen Mitgliedern die Chance geben sich zu beteiligen. Das gehört zu unserem Grundsatz.

Unser Projekt Bürgerwind Lahr2 GmbH & Co. KG ist mehrfach überzeichnet. Wir hatten über 160 Anfragen und Vormerkungen. Insofern konnten wir Ihre Reservierungsbeträge nicht in der angegebenen Höhe vergeben.

Eine für alle Seiten faire Lösung zu schaffen ist nicht einfach. Wir haben uns daher entschieden nur eine Beteiligung von maximal 5.000 EUR zuzulassen. Damit haben über 130 Mitglieder die Chance sich als atypisch stiller Gesellschafter*in zu beteiligen.

Das Zuteilungsverfahren wollen wir transparent machen:

  1. Unser Kooperationspartner, ecovision GmbH, hatte die Aufgabe 20 Kommanditist*innen in einer Einlagenhöhe von insgesamt 650 TEUR eingesammelt. Die Vermarktung dieses Eigenkapital war ausschließlich der ecovision GmbH vorbehalten. Entweder ist es möglich Kommanditist*in oder atypisch stiller Gesellschafter*in zu werden. Beides zusammen geht nicht.

  2. Das Eigenkapital, dass der OEKOGENO eG zur Verfügung steht (ebenfalls 650 TEUR) ist wie folgt zugeteilt worden:

    • 60% auf alle Mitglieder, die ihre Reservierung am schnellsten abgegeben haben
    • 25% auf Mitglieder, die in den letzten Projekten nicht berücksichtigt wurden
    • 15% wurden unter den verbliebenen Mitgliedern gelost

Wenn Anleger*innen von ihrem Beitrittsrecht oder ihrer Reservierung zurücktreten, werden wir alle bis dato nicht berücksichtigten Mitglieder nachrücken lassen. Auch hier gilt, wie für alle anderen atypisch stillen Gesellschafter an der Bürgerwind Lahr2 GmbH & Co. KG, dass wir max. den Höchstbetrag von 5.000 EUR pro Zeichner entgegen nehmen.

Sie haben Fragen zum Projekt?

Projektleitung regenerative Projekte

Georg Hille

Tel. (+49) 761 - 38 38 85-0