Werden Sie Bewohner*in

in einem bundesweit einmaligen Projekt!

Waldshut-Tiengen - Wohnquartier "Am Kaltenbach"

Die OEKOGENO eG entwickelt ein Grundstück in Waldshut-Tiengen mit einem Flächenumriss von ca. 1,5 ha. Das Grundstück liegt am südlichen Ortsrand von Tiengen. Auf dem Gesamtareal des zentrumsnahen Grundstücks „Am Kaltenbach II“ haben wir ein Wohnquartier errichtet, in dem Menschen mit und ohne Behinderung, Alt und Jung, Singles, Paare und Familien gemeinsam wohnen, sich nach ihren Möglichkeiten in die Gemeinschaft einbringen und nachbarschaftlich unterstützen.

Mit diesem Projekt hat die OEKOGENO erstmals die Verantwortung für die Entwicklung eines gesamten Quartiers übernommen. Das bedeutet, dass wir in der städtebaulichen, nutzungstechnischen und energetischen Planung zielgerichtet Akzente setzen können. So hat beispielsweise  ein von uns beauftragtes Architekturbüro die städtebauliche Planung übernommen. Nach dem Motto „verkehrsberuhigt, durchmischt und nachhaltig“ wollen wir, dass die Bewohner*innen dieses Wohnquartiers, das 150 bis 200 Menschen ein neues Zuhause bietet, von unserem Konzept profitieren. Waldshut-Tiengen ist mit knapp 23.000 Einwohner*innen eine Doppelstadt im Südwesten Baden-Württembergs unmittelbar an der Schweizer Grenze. Sie ist Kreisstadt und zugleich größte Stadt des Landkreises Waldshut.

Neben Mietwohnungen gibt es einen großen Anteil an Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern. Damit haben wir dringend benötigten Wohnraum in Waldshut-Tiengen geschaffen.

Das Quartier wird aufeinander abgestimmt und in unterschiedlichen Bebauungsreihen „gestaffelt“:

  • ein nördliches Quartierseingangs-Grundstück mit einer Wohn- und Gewerbenutzung. Eine gewerbliche Nutzung könnte z. B. in den Bereichen Physio- und Ergotherapie, Krankengymnastik, Pflegedienst oder Gastronomie liegen 
  • einen östlichen Teil mit zwölf zweigeschossigen Einfamilienhäusern. Die Grundstücke sind alle vergeben. Die Häuser müssen im Effizienzhausstandard KfW 55 oder besser errichtet werden.
  • sowie einen an den Schutzwald angrenzenden westlichen Teil mit vier Grundstücken, auf welchen Mehrfamilienhäuser mit zwei bis vier Geschossen errichtet wurden. Auf einem der Grundstücke hat die OEKOGENO ein genossenschaftlich-inklusives Mietwohnprojekt umgesetzt. Auf den anderen Grundstücken sind attraktive Eigentumswohnungen entstanden. 

Nur noch wenige Eigentumswohnungen frei

Die hochwertig ausgestatteten Wohnungen befinden sich in drei Gebäuden mit vier bzw. fünf Stockwerken und sind inzwischen alle fertiggestellt. Die Wohnungen haben zwischen 1 und 5 Zimmer und eine Wohnfläche zwischen ca. 40 m2 und ca. 189 m2. Die Preise pro Quadratmeter liegen zwischen 4.225 Euro und 4.425 Euro.

Interessent*innen können sich bei Sophia Falhbusch per E-Mail an sophia.fahlbusch@oekogeno.de oder telefonisch unter 0176-4809 6087 melden.

Detaillierte Informationen zu den Eigentumswohnungen finden Sie hier.

 

Genossenschaftliches Wohnprojekt

Das genossenschaftliche Wohnprojekt mit 23 Wohnungen wird von der eigens gegründeten OEKOGENO GLH eG umgesetzt. Wer Mitglied werden will, muss mindestens einen Anteil an der Genossenschaft im Wert von 100 Euro zeichnen. Mitglieder der Genossenschaft können bei den jährlichen Gesellschafterversammlungen auf die Geschicke des Wohnprojekts Einfluss nehmen. Um sich eine Rendite zu sichern, müssen Fördergenoss*innen mindestens zehn Anteile an der Genossenschaft zeichnen. Die derzeitige Prognose liegt bei 2,8 Prozent p.a.. Die Auszahlung der Rendite erfolgt ab Vermietungsphase (derzeitige Prognose Frühjahr 2022).

Um im Projekt wohnen zu können, muss man Mitglied in der OEKOGENO GLH eG sein. Die Belegung der Wohnungen findet in einem gesonderten Verfahren statt.

Interessent*innen für das genossenschaftliche Wohnen können sich bei Sophia Fahlbusch per E-Mail an sophia.fahlbusch@oekogeno.de oder telefonisch unter 0761/383885-34 melden.

Alle Informationen zum genossenschaftlichen Wohnprojekt finden Sie unter www.oekogeno-glh.de

 

Presse

 

 

Bildergalerie

Sie haben Fragen zu Eigentum oder Genossenschaft?

Ihre Ansprechpartnerin

Sophia Fahlbusch

E-Mail schreiben