Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert Wohnprojekt

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fördert das Wohnprojekt der OEKOGENO SWH eG im hessischen Ilbenstadt mit einem Fördervertrag über 77.500 Euro. Damit unterstützt die DSD uns dabei, die westliche Giebelwand des Kutscherbaus auf dem Klosterareals zu unterfangen.

Die DSD ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Sie setzt sich bundesweit und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale aller Arten ein. Die Förderung wird mit Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen sowie der Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, finanziert. Das Wohnprojekt der OEKOGENO SWH eG ist eines von 210 Projekten, die die DSD bisher in Hessen unterstützen konnte.

Zur Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz