Mitarbeiter*in Inklusionsmanagement

Für unsere inklusiven Mehrgenerationen-Wohnprojekte in Baden-Württemberg und Hessen suchen wir in Teilzeit zum 01.05.2019 oder früher eine*n Sozialpädagoge*in als Inklusionsmanager*in. Die Arbeitszeit beträgt 25 Wochenstunden im flexiblen Arbeitszeitmodell, unbefristet oder als freie*r Mitarbeiter*in. Voraussetzung ist ein fundiertes Grundwissen im Bereich der Rechtsprechung nach SGB II, SGB IX und SGB XII.

Sie sind Dipl. Sozialpädagog*in oder Dipl. Sozialarbeiter*in, haben entsprechende Erfahrungen oder eine sozialpädagogische Ausbildung? Sie sind alternativ Heim- und Jugenderzieher*in oder Heilpädagog*in?
 
Die Kernaufgabe unserer Stelle ist es, für die genossenschaftlichen Mietwohnprojekte eine möglichst heterogene, breit durchmischte Bewohnerschaft sicherzustellen. Den Schwerpunkt bildet dabei die Identifikation von Bewohner*innen mit besonderen Bedürfnissen (Handicap-Wohnformen) sowie deren fachliche Unterstützung auf dem Weg zum selbstbestimmten Wohnen - insbesondere vor dem Hintergrund der (sozial-) rechtlichen Gegebenheiten.

Weitere Schwerpunkte sind die Beratung innerhalb der Bauplanung und während der Bauphase im Hinblick auf die besonderen Bedürfnisse der Handicap Bewohner*innen sowie die mit diesen Aufgaben verbundene Netzwerkarbeit rund um das Thema Inklusion.

Bei der Konzeption und Koordination unserer inklusiven Wohnprojekte für Menschen mit Handicap gehören gemäß der konzeptionellen Zielsetzung folgende Aufgaben zur Tätigkeit:

  • Organisation der individuellen Lebens- und Hilfeplanungen
  • Beratung beim persönlichen Budget und Förderungen nach SGB
  • lebenspraktische Förderung und Begleitung der Teilhabe im Sozialraum
  • verantwortliche Umsetzung des QM-Konzeptes
  • Steuerung von Bedarfsplänen, Organisation und Durchführung von Treffen der Handicap-Gruppen, Budgets, administrative und kommunikative Tätigkeiten
  • Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Handicap bei ihrer Alltagsgestaltung

Erfahrungen beim Aufbau von ambulanten Wohngruppen sind unbedingt Voraussetzung!

Im Rahmen der Inklusion und Netzwerkarbeit gehören weiterhin folgende Aufgaben zur Tätigkeit: 

  • die Identifikation von Bewohner*innen mit besonderen Bedürfnissen (Handicap-Wohnformen), Ermittlung deren Bedarfe sowie Analyse der regionalen Pflege-und Sozialdienstleiste
  • Aufbau, Ausbau und Pflege eines tragfähigen Netzwerks am Baustandort
  • Zusammenarbeit mit Sozialämtern, Landratsämtern etc.
  • Mitwirkung und Inputgabe im Zuge der Wohnungs- und Gebäudeplanung vor dem Hintergrund unserer Bewohner*innen mit besonderen Bedürfnissen (räumlich/ funktional/ sozial/ finanziell)
  • Fachliche*r Ansprechpartner*in rund um das Landeswohnraumfördergesetz und die Wohnraumförderstellen (Wohnberechtigungsschein/ Mietobergrenzen/ Berechnung der ggf. geförderten Wohnraumgrößen
  • Unterstützung bei Antragstellungen bei Sozialamt/ Landratsamt / Pflegekasse/ Eingliederungshilfe für die Einstufung in die Hilfebedarfsgruppen, Bedarfsermittlung Persönliches Budget, Einstufung der Pflegegrade sowie die entsprechenden Antragsstellungen
  • Erstellung der endgültigen Konzeption für die Handicap-Gruppen anhand der jeweiligen Bewohner*innen– und Infrastruktur
  • Vorbereitung, Planung und Durchführung zielgruppenorientierter Informationsveranstaltungen in Abstimmung mit Vertrieb und Projektabteilung
  • Unterstützung bei der Fertigung von Werbemitteln Text/Bild hinsichtlich der Inklusionsthemen

Sie passen gut zu uns, wenn Sie Folgendes mitbringen: 

  • eine Ausbildung als Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Heilpädagog*in, Heilerziehungspfleger*in oder Erzieher*in
  • Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Handicap
  • Erfahrungen beim Aufbau von ambulanten Wohngruppen
  • fundierte Erfahrung in der Eingliederungshilfe
  • Sozial- und Methodenkompetenz zum Führen von Teams und Handicap-Gruppen

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung und Angabe des frühestmöglichen Einstellungstermin per Post (OEKOGENO eG, Herrenstraße 45, 79098 Freiburg) oder bevorzugt per E-Mail an schuele@oekogeno.de

Für Rückfragen steht Ihnen unser Vorstand Rainer Schüle (Tel.: 0761/383885-0) gerne zur Verfügung.